Antrag vom 12.01.2009

An das 10 Hauptamt der Stadt Mainz über Ortsverwaltung Laubenheim 55130 Mainz


Sicherheit für Fußgänger in der Oppenheimer Straße erhöhen!

Insbesondere in den frühen Morgenstunden ist immer wieder zu beobachten, dass Autofahrer in der Oppenheimer Straße in Höhe des Mainzer Hofes, auf der Parkseite, über den Bürgersteig fahren, um schneller in den Kreuzungsbereich Oppenheimer Straße/Parkstraße zu gelangen. Sie wollen mit diesen Manövern den Rückstau umgehen, der sich bildet, wenn die Linksabbiegerspur belegt ist und in der Folge Kraftfahrzeuge auch die rechte Spur der Oppenheimer Straße blockieren. 

Es kommt auf diese Weise für Fußgänger und insbesondere Schulkinder immer wieder zu gefährdenden Situationen. Dies könnte vermieden werden, wenn das Befahren des Bürgersteiges mit geeigneten Maßnahmen verhindert wird.

Zugleich sollte geprüft werden, welche Möglichkeiten es gibt, die Linksabbiegerspur zu verlängern, um deren Aufnahmekapazität zu erhöhen. Hierzu müsste gegebenenfalls der in Höhe der Einfahrt zum Mainzer Hof gelegene Blumenkübel entfernt oder in Richtung Marktplatz verschoben werden. 


Der Ortsbeirat möge beschließen:

Die Verwaltung wird aufgefordert, den Bürgersteig auf der Parkseite der Oppenheimer Straße zwischen Bushaltestelle und Kreuzung Parkstraße mit geeigneten Maßnahmen so zu sichern, dass er von Kraftfahrzeugen mehr nicht überfahren werden kann.

Darüber hinaus wird die Verwaltung gebeten zu prüfen und zu berichten, welche Möglichkeiten bestehen, die Linksabbiegerspur in Höhe des Mainzer Hofes zu verlängern, so dass sie eine höhere Zahl an Kraftfahrzeugen aufnehmen kann, um so die rechte Spur zu entlasten.

Weitere Begründung erfolgt mündlich.


Walter Koppius
Vertreter der FDP im Ortsbeirat