Pressemeldung vom 06.06.2008

FDP-Laubenheim: Belegungskapazitäten des Laubenheimer Friedhofes prüfen

Die FDP-Laubenheim will von der Stadtverwaltung erfahren, wie es um die Belegungskapazitäten des Laubenheimer Friedhofes steht und hat daher im Ortsbeirat eine entsprechende Anfrage gestellt.

Walter Koppius, Sprecher der Liberalen: „Im Rahmen der Erweiterung des Abraumgebietes der Firma Portland sollte auch ein geeignetes Gelände für einen so genannten ‚neuen Laubenheimer Friedhof’ ausgewiesen werden. Da die Erweiterungsplänen mittlerweile ad acta gelegt sind und zudem Belegungskapazitäten auf dem bisher zur Verfügung stehenden Friedhofgelände weiter zurückgehen, dürften die bisherigen Erweiterungsmaßnahmen bald ausgeschöpft sein. Wir wollen daher von der Verwaltung erfahren, wie viele neue Plätze für Erdbestattungen noch vorhanden sind und wie viele Urnenplätze noch zur Verfügung stehen. Auch wollen wir Informationen darüber, wann voraussichtlich aus Platzgründen keine neuen Erdbestattungen mehr möglich sein werden. Unser Ziel ist es, sicherzustellen, dass Laubenheimer Bürger auch zukünftig ihre Angehörigen in ihrer Heimatgemeinde bestatten können und nicht gezwungen sind, auf weiter entfernt liegende Friedhöfe auszuweichen zu müssen“.

 

V. i. S. d. P.:
Dr. Christian Hecht
Vorsitzender der FDP Laubenheim