Pressemeldung vom 06.06.2009

FDP: Ein langjähriger Wunsch geht endlich in Erfüllung

Der Dank für den Fuß- und Radweg nach Hechtsheim geht vor allem an HeidelCement

Laubenheim, 06.06.2009 -- „Der langjährige Wunsch der Laubenheimer und Hechtsheimer Bürger ist endlich in Erfüllung gegangen. Es hat sich gelohnt, dass die zuständigen Ortsbeiräte fraktionsübergreifend beharrlich an der Verwirklichung dieses Projektes festgehalten haben, obwohl die finanzielle Situation der Stadt immer gegen die Realisierung gestanden hat“, kommentiert Dr. Christian Hecht, Vorsitzender der FDP-Laubenheim, die offizielle Eröffnung der Wegeverbindung zwischen den beiden Stadtteilen. Daher sei insbesondere der Firma HeidelCement für die maßgebliche Kostenübernahme zu danken, ohne deren Hilfe das Vorhaben nicht hätte verwirklicht werden können.

„Der neue Weg stellt nicht nur einen weiteren wichtigen Mosaikstein im Radwegenetz der Stadt dar, vor allem aber erhöht er auch die Verkehrssicherheit an der K 13. Wir begrüßen es zudem ausdrücklich, dass außerdem der von den Liberalen immer wieder vorgetragenen Forderung nach einer ausreichenden Anzahl von gesicherten Durchgängen zur K 13 Folge geleistet und so dem Sicherheitsbedürfnis der Nutzer des Weges Rechnung getragen wird“, betont Hecht.


V. i. S. d. P.

Christian Hecht